Am 28. Juli 2021 wird für Sage 200 Extra die neue Version 2021 SP3 ausgeliefert.

Bei dieser Version werden die Webservices nochmal erweitert. Zudem können neu beim Druck von Lohnausweisen quellensteuerpflichtige Mitarbeitende ausgeschlossen werden – dies spart Papier und Kosten und schont die Umwelt.
Weiter können Lohnabrechnungen als Sammeldruck in einem PDF erstellt werden. Dies bietet vor allem für Lohndienstleister, die für mehrere Kunden die Abrechnungen und Lohnversände vornehmen, eine enorme Arbeitserleichterung.

Ebenfalls neu ist die Möglichkeit, mit Sage 200 Extra eine Lohngleichheitsanalyse durchzuführen. Neu sind Unternehmen ab 100 Mitarbeitenden dazu verpflichtet, eine Lohngleichheitsanalyse durchzuführen, diese von einer unabhängigen Stelle überprüfen zu lassen und die Mitarbeitenden über das Ergebnis zu informieren. Das Ziel ist es, den gesetzlichen Anspruch auf gleichen Lohn für gleichwertige Arbeit durchzusetzen. Mit Sage 200 Extra können Sie die Lohngleichheitsanalyse direkt in der Software durchführen.

Haben Sie Fragen zu diesem oder einem anderen Thema rund um Sage? Dann treten Sie unverbindlich mit uns in Kontakt.

IT PARTNER Aebi AG
Gewerbestrasse 2
CH-4543 Deitingen
info@itpartner.ch
+41 32 681 33 90

Quelle: Sage Schweiz AG Newsletter vom 25.06.2021

Kommentar verfassen